. . . Login | Kontakt | Impressum | Ergebnisdienst
Sie sind hier: News » Aktuelles Button: Schriftgröße klein.  Button: Schriftgröße mittel.  Button: Schriftgröße groß.

Seiten: 1 2

24.05.2015

Die A-Junioren/U 19 des FCE steigt in die ENBW-Oberliga Baden-Württemberg auf !

Heckhausen-Team gewinnt beim Offenburger FV mit 3:1 durch Tore von Dennis Metzger (FE), Sergio Gucciardo und Tim Baumer

Bereits einen Spieltag vor Rundenende steht das A-Junioren Team des FC Emmendingen zur neuen Saison als Aufsteiger in die ENBW-Oberliga fest ! Obwohl am letzten Spieltag (Samstag, 06.06.2015 um 16:00 Uhr) bei einer Niederlage des FCE im eigenen Stadion gegen den SC Pfullendorf und gleichzeitigem Sieg der SG Kuppenheim gegen den SV Weil die Kuppenheimer Nachwuckskicker dem FCE noch die Meisterschaft streitig machen könnten, steht das Heckhausen-Team definitiv als Aufsteiger fest, wie Verbandsjugendwart Kai Schmitt den FCE an diesem Wochenende schriftlich informierte. Hintergrund: eine Spielgemeinschaft, so wie die SG Kuppenheim in die Runde gestartet ist, kann am Ende der Saison nicht in die Oberliga aufsteigen, da auf dieser Spielebene Spielgemeinschaften nicht zulässig sind. Da jetzt auch der Drittplatzierte rechnerisch den FCE nicht mehr in der Tabelle überholen kann, darf sich das FCE-Team zwar noch nicht "Meister" nennen, wohl aber Aufsteiger und somit können die Planungen für den neuen Trainer Joachim "Jogi" Schilz für diese Spielklasse schon 14 Tage vor offiziellem Rundenende losgehen.Der ganze FCE gratuliert Trainer Tobias Heckhausen, seinem Co-Coach Frederick Karman und dem ganzen Team zu diesem herausragenden Ergebnis einer tollen Saison und drückt schon heute die Daumen, das mit einem Erfolgserlebnis gegen den SC Pfullendorf im letzten Saisonspiel dann auch sportlich als Südbadischer Meister der bereits feststehende Aufstieg gebührend gefeiert werden kann.
 
Marcus Mädler

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

24.05.2015

FCE gewinnt das Pokalfinale !

weitere Bilder bitte Foto anklicken.Bilder Verein
weitere Bilder bitte Foto anklicken.Bilder Verein

Das Endspiel um den südbadischen Vereinspokal hat mit dem Bahlinger SC einen souveränen und verdienten sportlichen Sieger gesehen. Mit einem Augenzwinkern und der mir aufgrund meiner Position vermutlich zustehenden Parteilichkeit, möchte ich aber behaupten, dass die Leistung der herausragend gut besetzten Bahlinger Mannschaft an diesem Tag von einem Team übertroffen wurde – dem unseres FCE.

Wir haben in den vergangenen Jahren viel Erfahrung sammeln können mit der Durchführung von Großveranstaltungen. Am vergangenen Mittwoch war dieses know-how in besonderer Weise gefragt, denn der der Zuschauerstrom und die hohen Anforderungen an unser freiwilliges Personal stellten eine außergewöhnliche Herausforderung dar.

Es war beeindruckend, zu sehen, wie gut wir auf diese Situation vorbereitet waren. Die Organisatoren der einzelnen Projekte – Bewirtung, Ordnerdienst, Zustand von Platz und Gebäude, VIP-Raum etc. – hatten im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und die „FCE-Familie“, mehr als 70 freiwillige Helfer, die unserem Verein erneut viele Stunden ihrer Freizeit geopfert haben, funktionierte wie ein Uhrwerk. Nicht nur die vielen Zuschauer, auch der südbadische Fußballverband als Veranstalter, die Stadt Emmendingen als Ausrichter und die beiden Endspielteilnehmer erteilten uns Bestnoten für die Durchführung des Events. Im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen beigetragen haben, von ganzem Herzen bedanken. Wir haben erneut Denkwürdiges geleistet und ich bin mir sicher, dass wir von diesem Tag noch lange sprechen und auch profitieren werden.

Renzo Düringer 1. Vorsitzender

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

24.05.2015

FCE II verliert gegen den Aufsteiger SG Nordweil/Wagenstadt mit 2:6

Die SG vorzeitig in Emmendingen Meister! Herzlichen Glückwunsch auch von Seiten des FCE und alles Gute in der Bezirksliga

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

23.05.2015

Verkrampftes Derby

FCE und Teningen trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden

weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier
weitere Bilder bitte Foto anklicken. Bilder N.Schleier

Man merkte dem Derby an, dass es für die Gäste aus Teningen angesichts akut drohender Abstiegsgefahr um viel ging. So wurde es kein Spiel mit offenem Visier, sondern war von Vorsicht und teilweise Ängstlichkeit geprägt. Die Ehret-Elf ging bereits in der zehnten Minute in Führung, nachdem Norris Höhn eine Klasse-Pass auf Steffen Kemmet gespielt hatte und der FCE-Torjäger mit einem sehenswerten Volleyschuss ins lange Eck traf. Dies verunsicherte die Gäste noch mehr, die kaum eine gefährliche Offensivaktion zustande brachten. Kurz vor der Halbzeit war es dann der sehr stark agierende Tim Reick, der sich im Strafraum der Gäste durchsetzte und das 2:0 erzielte. Dieser Vorsprung des Ehret-Teams zur Pause war aufgrund der deutlich gefährlicheren Angriffsaktionen und eines soliden Auftritts in der Defensive absolut verdient. Nach der Pause schraubte der FCE seine Bemühungen allerdings um 100 Prozent herunter und brachte kaum noch eine vernünftige Aktion zustande. Womöglich war daran der frühe Anschlusstreffer von Hanno Fürtner schuld (48. Minute), den man im FCE-Strafraum völlig allein gelassen hatte und der dies mit einem satten Spannschuss zum 1:2 nutzte. Jedenfalls spielte die FCE-Truppe jetzt wie mit angezogener Handbremse und einige Akteure hielten ihre Positionen nicht mehr ein. Drei Minuten vor dem Ende gelang daher Timo Welz noch der Ausgleichstreffer in einem insgesamt verkrampften Derby.

Michael Zäh

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

23.05.2015

Joachim Schilz kehrt als A-Juniorentrainer/U 19 zum FCE zurück

Der FCE hat jetzt auch einen Jogi als Trainer in seinen Reihen

Joachim Schilz / Foto privat
Joachim Schilz / Foto privat

Wir freuen uns, dass mit Joachim "Jogi" Schilz ein ehemaliger aktiver Spieler unseres Vereines diese verantwortungsvolle Position künftig übernehmen wird. Aufgrund seiner Erfahrung als Stützpunkttrainer im Bezirk Freiburg und seiner eigenen aktiven Jugendzeit im Fussballinternat des SV Werder Bremen wird er im Jugendbereich authentisch sein. Jogi Schilz spielte als Vertragsamateuer unter Otto Rehhagel bei Werder Bremen, bevor er 1989 in die Oberligamannschaft des FC E wechselte und bis 1992 einige Achtungserfolge mit dem FCE erlebte. Der heute 45 jährige Diplom-Betriebswirt hat reichlich Trainererfahrung im aktiven Bereich gesammelt und freut sich nun auf dieses Projekt. Für Jogi Schilz ist das eine Herzensangelegenheit, da er laut eigener Aussage die schönsten Jahre seiner aktiven Zeit beim FCE erleben durfte.
 
Marcus Mädler, II. Vorsitzender
Peter Frank, Jugendleiter

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

19.05.2015

Anerkennungspreis für den FC Emmendingen

Foto: TOTO-LOTTO GMBH
Foto: TOTO-LOTTO GMBH

EMMENDINGEN (BZ). Beim mit 100 000 Euro dotierten Lotto-Sportjugend-Förderpreis hat der FC Emmendingen einen Anerkennungspreis von 400 Euro gewonnen. Eine Jury wählte aus über 400 Bewerbungen 127 Vereine aus, die nun für ihre gute Jugendarbeit ausgezeichnet werden. Gefragt waren pfiffige Aktionen aus den Jahren 2013 und 2014. Die Preise werden am 16. Mai im Europa-Park von Marion Caspers-Merk, Kultusminister Andreas Stoch und LSV-Präsident Dieter Schmidt-Volkmar übergeben.

Quelle Bad. Zeitung

Zur Pressemitteilung der TOTO-LOTTO GMBH:

PM Verleihung Lotto Sportjugend-Förderpreis_Bereich Südlicher Oberrhein.docx

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel als PDF anzeigen

Seiten: 1 2

Aktuelle Termine

Sonntag 31.05.15 15:00 Uhr

VfR Hausen - FCE


Sonntag 26.07.15 11:00 Uhr

Mannschaftsvorstellung FCE



Flohmarkt Termine

Samstag, 06.06.15

Samstag, 04.07.15

Samstag, 05.09.15

Samstag, 10.10.15

Kontakt: rsammel@web.de

Tel. 07641-42590 Fax 985964

mobil 0151-44234187


Downloads


Zur FCE-Stadionzeitung

fussball.de

Verbände / Medien


Sponsoren